Eisenstadt erhält ein neues Highlight | Schlossquartier
Wohnbauprojekt Schlossquartier Außenrendering

Eisenstadt erhält ein neues Highlight

In der Hauptstadt des Burgenlandes tut sich etwas Großes. Im Zentrum der Landeshauptstadt, direkt vis-à-vis des Schlosses Esterházy, wird aktuell ein Bauprojekt umgesetzt, das sowohl in Größe als auch architektonischer Gestaltung beeindruckt. Das „Schlossquartier“ wird ein Hotel, moderne Büroflächen sowie vier Wohngebäude mit insgesamt ca. 60 Wohnungen umfassen. Besonders hervorzuheben ist der unvergleichliche Ausblick ins Wulkatal, den man von hier aus genießt. Die in moderner Eleganz gestaltete Anlage wird das Stadtbild von Eisenstadt prägen und bildet durch seine zeitgemäße Architektur eine harmonische Ergänzung des umliegenden Areals. Hohe Lebensqualität war eines der wichtigsten Ziele bei der Planung des Projektes. Weitläufige Wege und Flächen tragen zu Offenheit des gesamten Ensembles bei und stellen die Begegnung in den Vordergrund. Verantwortlich für die architektonische Gestaltung dieses neuen Stadtquartiers zeichnet das Architekturbüro Hohensinn aus Graz, das mit dem „Schlossquartier“ in Eisenstadt zweifelslos einen neuen Maßstab für Architektur im Burgenland gesetzt hat.

Wohnen im Herzen von Eisenstadt

Herzstück des Schlossquartiers sind die vier Wohngebäude, die sich durch großzügige Fensterflächen (teils raumhohe Fenster), die intelligent ausgelegten Grundrisse der einzelnen Wohnungen und hochwertige Ausstattung auszeichnen. Mit einer Raumhöhe von bis zu 2,80 m setzt sich das Konzept der Weite und Offenheit auch in den Wohnungen selbst fort. Allein schon aufgrund der einzigartig zentralen Lage werden die Wohnungen im „Schlossquartier“ wohl rasch vergeben sein. Der Premium-Immobilien-Spezialist Dr. Funk Immobilien GmbH, der die Exklusivvermarktung der Wohnungen übernommen hat, bietet deswegen ein spezielles Angebot für die ersten Interessenten.